Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Erleben des Augenblicks ist das Wichtigste beim Malen, nicht das letzendlich schöne Bild.

Kunsttherapeutisches Gestalten heisst, sich ohne Leistungsdruck und ohne Bewertung ausdrücken zu dürfen.

Kunsttherapie ist eine non-verbale Form der Kommunikation. Im geschützten Raum kann Unbewusstes mit Hilfe des eigenen bildnerischen Ausdrucks einen Weg finden, an die Oberfläche zu gelangen und durch "Probehandeln" in das eigene Leben übertragen werden.

Durch das Auseinandersetzen mit meinem Werk, setze ich mich mit mir auseinander. Durch verschiedene Methoden und Techniken können neue Erfahrungen gemacht und in die Praxis übertragen werden. Das erfordert Mut und Übung.

 

Kinder können ihre Gefühle, Ängste oder Blockaden oft nicht klar und bewusst artikulieren. Gerade deshalb sehe ich hier sehr wichtige und wertvolle Ressourcen,

über einen kreativen Weg, diesen Ausdruck zu ermöglichen.

Beinahe mehr noch als der Intelligenzquotient entscheidet unsere emotionale Kompetenz über Erfolg und Glück in allen Lebensbereichen und natürlich in allen Beziehungen.